Ansatz

Warum „Subselling“?

Im Folgenden erläutere ich den von mir geprägten Begriff „Subselling“.

„sub“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie „unter“. Man findet diese drei Buchstaben z.B. im Wort „subconscious“ , welches übersetzt „Unterbewusstsein“ heißt. „Selling“ heißt nichts Anderes als „verkaufen“. Gemeint ist somit das Verkaufen über das Unterbewusstsein.

Die Idee dahinter ist, eine völlig neue Verkaufsstrategie zuzulassen. Das „Empathie-Hardselling der 3. Jahrtausends“.

Anstatt die althergebrachten Mechanismen von Hardselling-Verkaufstrainern zu verfolgen, lehre ich in Verkaufsschulungen und -trainings einen modernen Ansatz, der für eine neue Zeit steht. Das Verkaufen findet weniger auf der Bewusstseinsebene statt, sondern viel mehr über einen unterbewussten Zugang zum Kunden, der gar nicht „merkt„, dass ihm etwas verkauft wird.

Das Ergebnis ist, dass der Kunde nicht mehr zwischen zwei typischen Anbietern auswählt, sondern zwischen einem normalen Anbieter und einem auf der Gefühlsebene agierenden Partner. Da Menschen grundsätzlich immer Entscheidungen auf Basis von unterbewussten Gefühlen, Bildern und Erfahrungen fällen und diese lediglich hinterher mit rationalen Begründungen verargumentieren, ist der Subselling-Ansatz dem althergebrachten Hardselling-Ansatz überlegen.